Donnerstagsdemo-Jahresrückblick Collage

(re:do!) Jahresrückblick

Donnerstag, 30. Dezember 2021, 18:00, Platz der Menschenrechte, Wien:

Seit einem Jahr demonstrieren wir für eine menschlichere, ehrlichere, verantwortungsvollere, lösungsorientierte Regierungspolitik, für sichere Fluchtwege, humanitäres Bleiberecht, Integrität, Solidarität, Inklusion aller UND Umwelt-/Klimaschutz! Was ist seither auf der reDO, in Österreich und der Welt passiert? Was hat Euch gefallen? Was wollt Ihr im nächsten Jahr ändern?

WiederWiederDonnerstag wollen nicht nur Mißstände aufzeigen sondern konkret an Verbesserungen arbeiten.
Deshalb sind wir jeden Donnerstag um 18:00 Uhr am Platz der Menschenrechte, nicht nur um laut gegen diese Regierungspolitik zu demonstrieren, um für eine nachhaltige, resiliente und friedliche Zukunft ein Zeichen zu setzen, sondern auch um Solidarität zu feiern, beim Open Mic unterschiedliche Meinungen auszutauschen, uns inklusiv zu vernetzen und Diversität als Chance zu nutzen.
Wir fordern nicht nur eine echte sozial-ökologische Wende und eine nachhaltige, lösungsorientierte Politik für eine Welt, die auf sozialem Frieden und Respekt gegenüber unserer Erde beruht – wir leben das auch selber. Wer selbst erfahren möchte, wie das funktioniert, ist herzlich eingeladen mitzumachen.

DIE queerfeministischen Donnerstagsdemos sind trotz aller Widerstände polizeilich genehmigt und selbstverständlich immer virologisch unbedenklich an der frischen Luft, vermummt oder mit Babykanzler-Abstand. Auch wenn wir langsam mehr werden, ist noch immer genug Platz für Dich.

Bring your own cup! Wir bringen freegane Getränke und gerettete LEBENSmittel als TAKE AWAY.

Bilder: cc Martin Zich, Fülüp, Marcus Grimas, XIli, Rene Kiesler, Julian Kocher, Stefanie Khier, Melanie Haugk, Wolf Hoog … Danke! Hoffentlich bis bald!

Nähere Infos zur neuen Donnerstagsdemo hier: hoog.at/redo
Auch auf FB: facebook.com/Friedensturm/events
Und Instagram: @reDonnerstag